hebelschule-bretten.de

Bilder

  • mehr Bilder
  • mehr Bilder
  • mehr Bilder
  • mehr Bilder
  • mehr Bilder
Startseite
Die Kinder der 3a und 3b im verzauberten Spukschloss PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Anna Hofmann und Etienne Herrmann (Klasse 3a)   
Dienstag, 18. April 2017

Am Donnerstag, den 30. März 2017, war es so weit: wir, die Kinder der Klassen 3a und 3b, verschwanden für eine Schulstunde in einem verzauberten Spukschloss. Wie wir dort gelandet sind?

Der vorlesende Schauspieler, oder vielleicht besser der schauspielernde Vorleser, Stephan Bach hat uns mit auf eine Reise im magischen Baumhaus genommen. Herr Bach hat uns „Das verzauberte Spukschloss“ aus der Reihe „Das magische Baumhaus“ von Mary Pope Osborne vorgelesen.

 

In dieser Geschichte erleben Anne und ihr Bruder Philipp ein spannendes Abenteuer. Die beiden Kinder müssen den magischen Diamanten wiederfinden. Ein seltsames Wesen, halb Mensch und halb Rabe, hat diesen wertvollen Edelstein gestohlen und versteckt. Bei der Suche erleben die Geschwister viele Abenteuer und Aufregungen. Aber zum Schluss……Stopp! Das wird noch nicht verraten – vielleicht möchtest du das Buch selber lesen?

Die Lesung war sehr spannend und lebendig. Stephan, so durften wir ihn nennen, hat nicht nur gelesen, sondern auch Geräusche gemacht. Jede Person des Buches lebte, weil er ihr beim Vorlesen ihre eigene Stimme gab. Manchmal dachten wir, die Personen des Buches wären wirklich mitten unter uns. Vielleicht auch deshalb, weil Stephan beim Lesen gar nicht an einem Platz blieb, sondern immer irgendwo unter uns war und uns direkt ansprach. Wir haben abwechselnd gelacht, gespannt zugehört oder uns kräftig erschrocken. Wenn man die Augen geschlossen hatte, hatte man wirklich das Gefühl, mittendrin in der Geschichte zu sein.

So ging die Vorlesestunde wie im Flug vorüber. Obwohl draußen herrlicher Sonnenschein war und die Frühstückspause auf uns wartete, hätten wir gerne noch länger zugehört. Keiner von uns stürmte auf den Schulhof.

So macht Zuhören Spaß!

Zum Abschluss hatten wir noch die Möglichkeit, ein Buch aus der „Magischen-Baumhaus-Reihe“ zu kaufen. Die Buchhandlung Kolibri hatte dazu ein tolles Bücherangebot dabei. Wir durften in Ruhe stöbern, schmökern und einkaufen.

Es wäre toll, wenn uns Stephan Bach im nächsten Schuljahr wieder auf eine Reise im magischen Baumhaus mitnehmen würde.

 
weiter >