hebelschule-bretten.de

Bilder

  • mehr Bilder
  • mehr Bilder
  • mehr Bilder
  • mehr Bilder
  • mehr Bilder
Startseite
Schulsanitätsdienst an der Johann-Peter-Hebel-Gemeinschaftsschule in Bretten PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von T. Dürr   
Freitag, 11. Dezember 2015

Seit diesem Schuljahr bietet die Johann-Peter-Hebel-Gemeinschaftsschule im Rahmen der Arbeitsgemeinschaften den Schulsanitätsdienst nicht nur für 7.-9. Klässler an, sondern dieses Jahr dürfen bereits 5. u 6. Klässler sich in Erster Hilfe üben.

Die Jungen und Mädchen absolvieren einen 2 tägigen Erste-Hilfe-Kurs. Dort lernen die SchülerInnen bei Frau Dürr, Leiterin des Schul-Sanitäts-Dienstes, das richtige Anlegen eines Fingerkuppenverbandes, Druckverbände und vieles mehr. Retten aus dem Fahrzeug und Helmabnahme stehen auch auf dem Programm.

 



 

Dank der Zusammenarbeit mit dem Roten-Kreuz können die Jugendlichen an realistischen Puppen die so wichtige und lebensrettende Herz-Lungen-Wiederbelegung trainieren.

Nach der Ausbildung wird einmal pro Woche im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft Schul-Sanitäts-Dienst das Gelernte trainiert und gefestigt.

Ein für die gesamte Schule geltender Einsatzplan ermöglicht es den Lehrern, im Notfall einen Erst-Helfer per Handy zu alarmieren, der diesen dann bei der Versorgung des Verletzten tatkräftig unterstützt. Dem Lehrer bleibt die Möglichkeit, die restlichen Kinder der Klasse weiter zu unterrichten, während die Schulsanis –zur Zeit sind es 28 aktive Sanis- dann die/den Verletzten versorgen und eventuell auch die Eltern benachrichtigen, die dann den verletzten Schüler abholen können.

 

Bei Sportturnieren, wie z.B. dem Nikolausturnier in der ersten Dezemberwoche oder auch dem Sportfest im Sommer, zeigen die Schulsanitäter gerne, was sie bereits alles gelernt haben und übernehmen die Erstversorgung der Verletzten.

Dadurch, dass dieses Jahr auch die Kooperation mit dem Jugendrotkreuz Bretten wieder intensiviert werden konnte, wurde den Jugendlichen ein Besuch in der Rettungswache in Bretten ermöglicht. An einem Samstag bekamen die SchulsanitäterInnen eine Führung durch die Räume der Rettungswache, durften die Ausrüstung und auch einen Rettungsswagen genau betrachten. Das Highlight des Tages war eine Fahrt im Krankentransportwagen.

 
< zurück   weiter >