hebelschule-bretten.de

Bilder

  • mehr Bilder
  • mehr Bilder
  • mehr Bilder
  • mehr Bilder
  • mehr Bilder
Startseite
Betriebe zu Gast in der Hebelschule

„Wir führen Schüler zur Ausbildungsfähigkeit." So ist es nachzulesen im Leitbild der Brettener Johann-Peter-Hebel-Schule. Damit wird der Planung eines eigenen Berufsweges für die Schülerinnen und Schüler eine zentrale Bedeutung im Bildungsprozess der Hauptschule beigemessen. Zur Umsetzung dieses Leitbildgedankens haben die Lehrkräfte der Hebelschule eine Gesamtplanung für die Klassen 5 bis 10 erstellt. Neben dem erfolgreichen Projekt „Schule und Handwerk" in der siebten Klassenstufe hat dabei die persönliche Begegnung der Schülerinnen und Schüler mit Betrieben der Region einen wichtigen Platz.

weiter …
 
Hebelschüler spielen jetzt Schach im Freien

Schach ist in Europa und vielen anderen Teilen der Welt allgemein bekannt und gilt als das bedeutendste Brettspiel. Es wird auch als „königliches" Spiel bezeichnet - abgeleitet vom persischen „Schah = König". Ziel des Schachspiels ist es, durch geschicktes Ziehen mit den eigenen Figuren den gegnerischen König „schachmatt" zu setzen. Dabei sind Kombinations- und Denkvermögen sowie eine hohe Konzentrationsfähigkeit unabdingbar. Insofern ist Schach gerade auch für Schüler ein besonders wertvolles Spiel, da die geforderten Fähigkeiten auch beim Lernen eine bedeutende Rolle spielen. Umso erfreulicher ist die Tatsache zu werten, dass die Schacharbeitsgemeinschaft im Ganztagesbetrieb der Brettener Johann-Peter-Hebel-Schule regen Zulauf hat.

weiter …
 
Länderrallye als Gesprächsanlass

Am Nachmittag gegen Rassismus, der in Zusammenarbeit mit dem Internationalen Freundeskreis (DAF) und der Hebelschule auf die Beine gestellt wurde, trafen Menschen verschiedenster Herkunft aufeinander und rätselten gemeinsam über Währung, Nachbarländer oder typische Symbole unterschiedlicher Nationalitäten.

weiter …
 
Landes- und Ortspreise beim 55. Europäischen Wettbewerb Kunst

Herzlichen Glückwunsch

Annamaria, Ann-Katrin, Christina, Elena, Jenny, Özlem !!

 

Für diese 6 Schülerinnen aus den Klassen 9 und 10 der Johann-Peter-Hebel-Schule gab es am letzten Schultag vor den Pfingstferien Grund zur Freude. Sie hatten beim 55.Europäischen Wettbewerb im Bereich Bildende Kunst Landes-bzw.Ortspreise gewonnen.

weiter …
 
Zeichen der Freundschaft an der Hebelschule – Aktion gegen Rassismus

„Wie lange dauert die Grundschule in Thailand?" oder „Welcher ist der längste Fluss Griechenlands?" Solche und ähnliche, nicht ganz einfach zu lösende Fragen hatte derjenige zu beantworten, der sich an der Länderrallye der Klasse 6b der Brettener Hebelschule beteiligte. Dass dort dennoch ein großer Andrang herrschte, lag nicht nur an den attraktiven Preisen, die es zu gewinnen gab. Schülerinnen und Schüler der Klasse 6b hatten sich im Unterricht als Experten für je ein Land, aus welchem Klassenkameraden stammten, vorbereitet und konnte bei Bedarf zu Rate gezogen werden.

Das Ganze spielte sich während eines Tages gegen den Rassismus ab, zu dem der Internationale Freundeskreis (DAF) und die Hebelschule gemeinsam in die Schulmensa eingeladen hatten. Ruth Weida als Vorsitzende des DAF und Konrektorin Gabriele Erdel hatten den Nachmittag organisatorisch vorbereitet und viele Gäste sowie ganze Klassen der Hebelschule füllten die Mensa bis auf den letzten Platz.

weiter …
 
"Agent" in der Hebelschule

Vier dynamische junge SchauspielerInnen der Badischen Landesbühne Bruchsal präsentierten vor einigen Wochen das Stück „Agent im Spiel" den Hauptschulklassen der Hebelschule. Dabei wurden die problematischen Lebenssituationen dreier Jugendlicher auf fantastische Weise inszeniert. Die Schülerinnen und Schüler der Hebelschule waren sichtlich begeistert und applaudierten mit einer „standing ovation".

weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 169 - 188 von 188